Max 21

2015-06-01

MAX21 AG: gibt (geplante) Veränderungen im Aufsichtsrat bekannt und weist auf Hauptversammlung hin

– Nicht zur Verteilung, Veröffentlichung oder Weiterleitung in die USA, Australien, Kanada und Japan –

Weiterstadt, 01. Juni 2015

Im besten Einvernehmen zwischen den Organen der MAX21 Management und Beteiligungen AG haben die in der Hauptversammlung vom 23.01.2008 gewählten und in der Hauptversammlung vom 20.06.2013 wiedergewählten Mitglieder des Aufsichtsrates, nämlich der Aufsichtsratsvorsitzende Alexander G. Offer und das Aufsichtsratsmitglied Bernd Worsch mit Wirkung zum Ablauf der diesjährigen Hauptversammlung, die am 08.07.2015 stattfinden wird, ihren Rücktritt erklärt und schaffen in Vorbereitung der Hauptversammlung die Möglichkeit, neue Mitglieder des Aufsichtsrats in der diesjährigen Hauptversammlung am 08.07.2015 wählen zu lassen. Hintergrund des Rücktritts der beiden Aufsichtsratsmitglieder ist es, der in Folge der durchgeführten Kapitalerhöhung, insbesondere im Zusammenhang mit der pawisda systems GmbH, geänderten Aktionärsstruktur Rechnung zu tragen.

Mit Blick auf die Einladung zur diesjährigen Hauptversammlung am 08.07.2015, die am heutigen Tage im Bundesanzeiger ab 15:00 Uhr abrufbar ist und sich ab diesem Zeitpunkt auf der Internetseite der Gesellschaft befindet, sollen zwei neue Mitglieder des Aufsichtsrates gewählt werden. Es handelt sich dabei um die Herren Götz Mäuser und Dr. Andreas König. Der bisherige Werdegang der zur Wahl gestellten Personen ergibt sich wie folgt:

Götz Mäuser, 52 Jahre, lebt im Rhein-Main-Gebiet in Deutschland. Nachdem er seine Karriere bei McKinsey & Co., Inc., wo er sechs Jahre in Deutschland und Brasilien tätig war, als Unternehmensberater begonnen hatte, setzte er seinen beruflichen Werdegang als Partner der Private Equity-Firma Permira fort. Dort war er u. a. für die Medienbranche zuständig und leitete verschiedene Transaktionen (zuletzt SBS Broadcasting Sarl und ProSiebenSat.1 Media AG). Herr Mäuser war von 2007 bis 2014 Mitglied des Aufsichtsrats der im MDAX notierten ProSiebenSat.1 Media AG, davon mehr als vier Jahre als Aufsichtsratsvorsitzender. Seit Anfang 2014 ist er als unabhängiger Investor aktiv und Mitglied verschiedener Gremien. Er ist Diplom-Kaufmann und hat einen MBA der Leonard N. Stern School of Business der New York University.

Dr. Andreas König führt als Manager seit mehr als 15 Jahren Teams in den Bereichen Technologie, Produktion und Operations. Er war als COO, CTO und CIO bei führenden Firmen in der Finanzdienstleistung, im Medienbereich und in der Beratung im Einsatz. Zuletzt hat er als CIO bei der ProSiebenSat.1 Media AG den Bereich IT & Operations geleitet, welcher Programm für mehr als 20 Fernsehsender produziert und ausstrahlt. Davor hat er bei Accenture Kernbanksysteme bei großen europäischen Banken eingeführt und globale Zahlungsverkehrssysteme bei First Data gebaut. Herr König hat Informatik in Wien studiert und wurde zum Doktor der technischen Wissenschaften promoviert.

Es ist geplant, dass Herr Götz Mäuser im Falle seiner Wahl durch die Hauptversammlung den Aufsichtsratsvorsitz übernehmen soll.

Der Vorstand der MAX21 Management und Beteiligungen AG dankt dem bisherigen Aufsichtsratsvorsitzenden Alexander G. Offer ausdrücklich für seine langjährige, konstruktive und konsequente Wahrnehmung seiner Aufgaben. Gleiches gebührt dem Aufsichtsratsmitglied Bernd Worsch.

Der derzeit noch amtierende Aufsichtsratsvorsitzende Alexander G. Offer wird die diesjährige Hauptversammlung leiten.

Im Zuge der Hauptversammlung werden auch die beiden zur Wahl gestellten Mitglieder des künftigen Aufsichtsrats noch weiter vorgestellt werden.

Durch die in der Hauptversammlung ebenfalls zur Abstimmung gestellte Umstellung des Geschäftsjahres auf das Kalenderjahr kann ein nahtloser Übergang erreicht werden. Die Umstellung des Geschäftsjahres vom 30.06. auf den 31.12. eines Kalenderjahres dient im Wesentlichen auch der Vorbereitung einer angekündigten und künftigen freiwilligen Konsolidierung von Tochtergesellschaften, insbesondere der pawisda systems GmbH.

Weitere Einzelheiten zur diesjährigen Hauptversammlung sind ab heute ab 15:00 Uhr auf der Homepage der Gesellschaft und im Bundesanzeiger abrufbar.




MAX 21 AG

Die MAX 21 AG ist eine Technolgie Holding, die sich in den Branchen Postdienstleistung, IT-Security, Cloud-Services sowie IT-Dienstleistungen positioniert. Die exakte thematische Ausrichtung innerhalb dieser Branchen wird dabei vorgegeben durch die beiden Flaggschiffe im Portfolio der MAX21.

Die MAX21 AG ist im Scale (Open Market) an der Frankfurter Börse notiert (Börsenkürzel: MA1; Wertpapierkennnummer: A0D88T; ISIN: DE000A0D88T9).



Ansprechpartner für Presseanfragen

MAX 21 AG

Nils Manegold & Dr. Frank Wermeyer, Vorstand

Tel.: +49 6151 62910-0
Fax: +49 6151 62910-29

E-Mail: presse@max21.de
Internet: www.max21.de



Wichtiger Hinweis

Diese Internetseite sowie die darin enthaltenen Informationen stellen weder in der Bundesrepublik Deutschland noch in einem anderen Land ein Angebot zum Verkauf oder eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der MAX 21 AG dar. Aktien der MAX 21 AG werden außerhalb von Deutschland, insbesondere in den Vereinigten Staaten, nicht öffentlich zum Kauf angeboten. Eine Investitionsentscheidung betreffend der Aktien der MAX 21 AG sollte ausschließlich auf der Basis des Wertpapierprospektes und des Nachtrages bezüglich des öffentlichen Angebotes erfolgen, der unter www.max21.de veröffentlicht ist.