Max21 Firmengruppenlogo

WIR MACHEN

OPEN SOURCE SALONFÄHIG.

pawisda systems GmbH und Deutsche Post AG kooperieren beim E-POSTBRIEF

  • E-POSTBRIEF wird in die optimierten Kommunikationsstrukturen von Mittelständlern und Großunternehmen integriert
  • Strategische Partnerschaft sorgt für Wachstumspotenzial

Weiterstadt, 21. November 2011. pawisda systems GmbH (Düsseldorf/Weiterstadt), eine Beteiligung der MAX21 Management und Beteiligungen AG, und die Deutsche Post AG haben einen Kooperationsvertrag geschlossen. pawisda ist spezialisiert auf Softwarelösungen für effiziente schriftliche Kommunikation von Firmen.

"Für unsere Kunden bedeutet der Kooperationsvertrag, dass ihnen künftig neben den klassischen Briefen auch die Möglichkeiten der gesicherten, digitalen Briefzustellung offen stehen, ohne dass sie dafür ihre gewohnten und bewährten Prozesse verändern müssen", sagt pawisda-Geschäftsführer Oliver Kremers. "Die strategische Partnerschaft mit der Deutschen Post bedeutet für pawisda zudem erhebliches Wachstumspotenzial."

pawisda integriert den E-POSTBRIEF der Deutschen Post in seine Produktfamilie L-Vin. Damit werden die Kommunikationsströme von Firmen um eine zusätzliche Möglichkeit erweitert, so dass sie kundenindividuell den jeweils passenden und schnellsten Weg wählen können. pawisda wird den Versand von E-POSTBRIEFEN aus allen Office-Anwendungen heraus ermöglichen und auch kundenindividuelle Briefapplikationen integrieren.

Beim E-POSTBRIEF sind alle registrierten Nutzer eindeutig identifiziert. Erstellung und Versand der E-POSTBRIEFE erfolgen am PC, die Zustellung erfolgt wahlweise elektronisch an die E-POSTBRIEF Adresse oder klassisch an die Postanschrift des Empfängers. Auch Einschreiben sind möglich. Nachrichten, die eine schnelle und vor allem vertrauliche Übertragung sensibler Informationen wie Vertragsunterlagen, Steuerinformationen, Meldebescheinigungen erfordern, werden damit sicher und nachweisbar per E-POSTBRIEF verschickt.

"pawisda wird in Kooperation mit der Deutschen Post dafür sorgen, dass alle Firmen die neuen Möglichkeiten des E-POSTBRIEFS in ihrer Kommunikation mit Kunden und Lieferanten nutzen können", erläutert Kremers.

Welche Anforderungen Firmen konkret an den E-POSTBRIEF haben und wie sie umgesetzt werden können, das wird von den Partnern bereits in konkreten Kundenprojekten erarbeitet. Durch die Kooperation mit dem E-POSTBRIEF werden die L-Vin Systeme von pawisda auf die Digitalisierung der Briefproduktion vorbereitet. Sie ermöglichen so eine nahtlose Integration sicherer digitaler Briefkommunikation in die bestehenden Prozesse der Kunden.

Die MAX21 AG hält an der pawisda systems GmbH 43,4% der Anteile.

image

Über pawisda systems GmbH

pawisda systems GmbH mit Sitz in Weiterstadt ist eines der führenden und international operierenden System- und Servicehäuser im Bereich des digitalen Post- und Mailmanagements.

pawisda bietet heute modernste server- und portalgestützte System- und Dienstleistungslösungen, die der traditionellen physikalischen und papiernen Post den Eintritt in das elektronische Zeitalter ermöglichen. Die im eigenen Hause entwickelten anspruchsvollen Softwarelösungen und Dienstleistungskonzepte der L-Vin-Produktgruppe sind hierbei ein integraler Bestandteil der zukunftsträchtigen Hybrid- und Digitalpost und somit ein Schlüsselfaktor für die kosten-, zeit- und sicherungsoptimierte Briefzustellung, die sowohl physikalisch als auch elektronisch in authentifizierter Form via Internet erfolgen kann.

Über MAX21 Management und Beteiligungen AG

MAX21 AG ist eine Beteiligungsgesellschaft, die junge Open Source-Unternehmen bei der erfolgreichen Umsetzung ihrer Geschäftsmodelle unterstützt und neue Geschäftsfelder erschließt. Neben dem gezielten Einsatz von Kapital bietet MAX21 ihren Portfoliounternehmen Dienstleistungen für die Bereiche Organisation & Administration, Marketing & Vertrieb sowie Recruiting an. Das bisher einzigartige Geschäftskonzept macht MAX21 zum wichtigsten unabhängigen Marktplatz für Open Source-Lösungen in Europa. Die wichtigsten Firmen der MAX21-Unternehmensgruppe konzentrieren sich auf die Geschäftsbereiche Postdienstleistung, Security, ERP sowie IT- und TK-Dienstleistungen.

Die MAX21 AG ist im Entry Standard (Open Market) an der Frankfurter Börse notiert (Börsenkürzel: MA1; Wertpapierkennnummern: A0D88T, ISIN: DE000A0D88T9).

Links

Ansprechpartner für Presseanfragen

MAX21 Management und Beteiligungen AG

  • Oliver Michel, Vorstand
  • Tel.: +49 6151 9067-234
  • Fax: +49 6151 9067-295
  • E-Mail: presse@max21.de
  • Internet: www.max21.de
  • zum Pressekontakt
image